GACP ( Good Agricultural And Collection Practice)

«Gute Praxis für die Sammlung und Anbau von Arzneipflanzen»

255069573_10223625559579999_743167662246182034_n.jpg
natural cannabis.webp

Unter Good Agricultural And Collection Practice („Gute Praxis für die Sammlung und Anbau von Arzneipflanzen“, Akronym: GACP) versteht man die Richtlinien zur Qualitätssicherung bei der Gewinnung von pflanzlichen Ausgangsstoffen, die zur Herstellung pflanzlicher Arzneimitteln eingesetzt werden sollen. Für pflanzliche Arzneimittel stellt die Sammlung oder der Anbau des Pflanzenmaterials den ersten Schritt der Arzneimittelherstellung dar. Die GACP-Richtlinie schliesst die Lücke zwischen der Tätigkeit auf dem Feld und der industriellen Weiterverarbeitung zum Arzneimittel, die nach den Grundsätzen des GMP-Leitfadens, also der Good Manufacturing Practice, zu erfolgen hat.

Ziel dieser Richtlinie ist die Sicherstellung einer hohen und gleichbleibenden Qualität des Pflanzenmaterials und der daraus hergestellten Arzneimittel.

Auf Bio Suisse Knospenhöfen bauen wir grossflächig nach GACP Richtlinien medizinisches CBD und CBG Cannabis mit einem THC Gehalt unter 1% an.